ringing phone cart
profile Logout
  • Angebot
    2 Eintrittskarten zum Preis von 1
  • Hinweise

    Gültig für: für alle auf www.leipzigforfriends.de aufgeführten Veranstaltungen; nach vorheriger Reservierung

    Ungültig für: für andere Veranstaltungen

Als am 2. April 1843 auf Betreiben von Gewandhauskapellmeister Felix Mendelssohn Bartholdy das Leipziger Conservatorium der Musik eröffnet wurde, war es die erste höhere Bildungsanstalt für Musiker in Deutschland. Zunächst für knapp 40 Jahre im Hof des alten Gewandhauses untergebracht, wurde 1887 das Gebäude in der Grassistraße 8 bezogen. 1992 erfolgte der Zusammenschluss mit der Theaterhochschule „Hans Otto“ zur HMT Leipzig. Der im Zweiten Weltkrieg zerstörte Große Saal wurde neu erbaut und 2001 eingeweiht. 2002 bezog etwa die Hälfte der 12 Fachrichtungen das zweite zentrale Gebäude am Dittrichring 21. Die HMT zählt mit 700 Events zu den Ausbildungsstätten mit den meisten Veranstaltungen jährlich, die feste Größen im Leipziger Kulturleben sind. An der HMT lernen ca. 1200 Studierende.

2-zu-1 Veranstaltungen der Vorteilspartner

Termine